Dynatrace definiert das Monitoring für AWS Lambda und sprachbasierte Interaktionen mit Amazon Alexa neu

Neue Einblicke für Serverless Computing, Code-Level-Monitoring für Alexa und IoT-Lösungen

München, 28. November 2017Dynatrace, das Digital Performance Management Unternehmen, hat Code-Level-Monitoring für Serverless AWS Lambda-Funktionen angekündigt. Lambda Serverless Computing Service wird immer stärker für IoT- und Alexa-Funktionen eingesetzt. Deshalb ermöglicht Dynatrace zusätzlich erstmals das Monitoring der gesamten Anwendungslandschaft und deckt Web-, Mobile- und ab sofort auch sprachbasierte Interaktionen mit Amazon Alexa ab.

„Amazon Alexa wird für das Kundenerlebnis immer wichtiger. Die Menschen kaufen und machen ihre Geschäftstransaktionen über die Stimme, nicht nur über Laptops oder andere Geräte. Die Überwachung dieser Transaktionen bis hin zum Userlevel ist geschäftskritisch. Denn ohne diese Kontrolle haben Unternehmen wachsende blinde Stellen”, sagt Alois Reitbauer, Vice President, Chief Technical Strategist und Head of Innovation Lab bei Dynatrace. „Es ist ähnlich wie bei IoT; wir haben jetzt Millionen an Geräten, die Code liefern, der mit Lambda ausgeführt wird. Deshalb benötigen Unternehmen Real-Time Discovery und kontinuierliche Sichtbarkeit. Nur so erzielen sie proaktives Performance Management und verhindern IoT-Ausfälle.”

Unternehmen nutzen AWS Lambda-Funktionen immer mehr für Event-getriebene Anwendungen wie Alexa und IoT-Lösungen, um Server-Kosten zu vermeiden, die Verfügbarkeit zu verbessern und eine selbstverwaltende Infrastruktur zu ermöglichen. Mit Dynatrace können sie jetzt von tiefgehenden Einblicken in den Code von Lambda-Funktionen profitieren sowie dessen Einfluss auf die Anwendungsperformance und die User Experience verstehen.

„AWS Lambda bedeutet echte Innovation in der Cloud und eine Evolution in der Hardware-Abstraktion. In diesen hochdynamischen Umgebungen, in denen der Code nicht serverbasiert ist, sondern auf Computerpower in Millisekunden auftaucht und verschwindet, greift der herkömmliche Weg für das Monitoring und Management der Performance nicht“, erklärt Alois Reitbauer. „Mit unserem KI-basierten Ansatz können Unternehmen nun Lambda-Funktionen tiefgehend untersuchen und die User Experience optimieren.“

AWS Lambda macht es einfach, Code im Kontext von Events auszuführen, beispielsweise bei Änderungen von Amazon S3 Buckets, Updates eines Amazon DynamoDB Table oder bei Userereignissen, ausgelöst durch Applikationen und Geräte. Dynatrace instrumentiert diese ausführenden Umgebungen automatisch in Echtzeit, ohne dass Code-Level Änderungen nötig werden. Kontinuierliche End-to-End Full Stack Einblicke werden so möglich.

Dynatrace Perform Logo

Dynatrace

Dynatrace hat neu definiert, wie das heutige digitale Ökosystem zu monitoren ist. Mit künstlicher Intelligenz, Full Stack und vollständig automatisiert. Es ist die einzige Lösung, die Antworten und nicht nur Daten liefert, basierend auf tiefem Einblick in alle Anwender, jede Transaktion, über jede Applikation hinweg. Über 8.000 Kunden nutzen Dynatrace, um Kundenerfahrungen zu optimieren, Innovationen schneller voranzutreiben und IT-Operationen mit absolutem Vertrauen zu modernisieren.

Folgen Sie Dynatrace auf

Pressekontakte