Dynatrace Management Zones für dynamische Multi-Cloud-Umgebungen

Automatische Einblicke für teamübergreifende Zusammenarbeit, skalierbarer und sicherer personalisierter Zugriff auf benötigte Daten

München, 30. Mai 2018Dynatrace, die „Software Intelligence Company“, bietet ab sofort die Funktion Management Zones für ihre umfassende Plattform an. Die Software-Intelligence-Plattform von Dynatrace sammelt Performance-bezogene Daten über die gesamten dynamischen Multi-Cloud-Umgebungen eines Unternehmens hinweg. Management Zones ermöglicht Software-Einblicke auf Basis von Nutzerrollen und Zugangsrechten. Dies stellt sicher, dass jeder Nutzer die benötigten Informationen zur Verbesserung der Produktivität erhält, ohne die Sicherheit zu beeinträchtigen.

Dynatrace Management Zones erkennt automatisch Umgebungsinformationen aus der Orchestrierungsebene und bietet dynamischen, berechtigungsbasierten Datenzugriff unabhängig von der Cloud-Plattform. Von AWS über Microsoft Azure, Kubernetes, Pivotal Cloud Foundry, Google Cloud Platform, OpenShift und SAP Cloud Platform bis zu VMWare können Unternehmen ihren gesamten Datensatz damit verwalten und nutzen.

Diese Fähigkeit ist heute von grundlegender Bedeutung: Jedes Unternehmen selbst ist ein Software-Unternehmen, da sich neue Programme und Anwendungen schnell über die gesamte Organisation verbreiten. In Multi-Cloud-Umgebungen gibt es oft Millionen von Abhängigkeiten in komplexen Umgebungen. Management Zones bietet Entwicklern und Betriebsteams eine Möglichkeit, diese Komplexität zu umgehen und sich auf die wichtigsten Informationen für ihre jeweiligen Aufgaben zu konzentrieren. Damit können verschiedene Teams in einem ganzheitlichen Kontext effektiv zusammenarbeiten.

Steve Tack, Senior Vice President of Product Management bei Dynatrace, erklärt: „Unternehmenssoftware wird von tausenden Menschen entwickelt, verwaltet und betrieben. Daher ist es wichtig, dass Performance-Einsichten gefiltert und personalisiert werden, um eine überflüssige Datenflut zu vermeiden. Unternehmen dürfen dabei die Sicherheit nicht beeinträchtigen. Daher ist der Datenzugriff je nach interner und externer Arbeitsgruppe sowie Drittanbieter individuell einzuschränken. Um die richtige Transparenz zu erreichen, sind komplexe Berechtigungen und Überwachung ihrer Effektivität nötig. Dies lässt sich nur mit Künstlicher Intelligenz innerhalb der genutzten Performance-Monitoring-Lösung verwirklichen.“

Management Zones ist ab sofort innerhalb der Dynatrace Software Intelligence Platform erhältlich. Sie können sich hier für eine kostenlose Testversion registrieren.

Dynatrace

Dynatrace macht es einfach und unkompliziert, die komplexesten Multi-Cloud-Ökosysteme zu überwachen und zu betreiben. Mit künstlicher Intelligenz, End-to-End Überwachung aller Transaktionen einer Anwendung inklusive der gesamten Infrastruktur- und Middleware-Komponenten sowie vollständig automatisiert. Dynatrace ist die einzige Lösung, die Antworten und nicht nur Daten liefert, basierend auf tiefem Einblick in das Verhalten aller Anwender, jede Transaktion und in alle Bereiche einer Anwendung. Führende globale Unternehmen wie 79 der Fortune 100 Unternehmen nutzen Dynatrace, um Kundenerfahrungen zu optimieren, Innovationen schneller voranzutreiben und IT-Operationen mit höchster Sichtbarkeit und Performance effizient zu modernisieren.

Erfahren Sie mehr auf dynatrace.de und im Blog, folgen Sie uns auf Twitter unter @Dynatrace.

Pressekontakte