Dynatrace startet europäische Perform 2017 Serie

2.000 Experten diskutieren auf 12 Veranstaltungen über schnellere und bessere Softwareentwicklung, Erfüllung der Kundenerwartungen und die zentrale Rolle von KI für moderne digitale Unternehmen

München, 01. Juni 2017Dynatrace, das Digital Performance Management Unternehmen, startet heute seine europäische Perform-Tour durch 12 Städte. Beginn ist am 1. Juni in Madrid, die letzte Veranstaltung findet am 6. Juli in Berlin statt. Über 2.000 Experten und Industrieführer werden in 12 Städten die europäische Perform 2017 Serie besuchen. Die europäische Roadshow ist Teil des größten Digital Performance Netzwerkevents der Welt.

Die Teilnehmer haben die Gelegenheit aus erster Hand mehr zu Lösungsansätzen von Kunden wie BMW (München), Generali (Köln), Swarovski (Wien und Madrid), AMAG (Zürich), Orange (Paris) und Sprint Sanierung GmbH (Berlin) zu erfahren. Im Mittelpunkt stehen dabei die Bewältigung der zunehmenden IT-Komplexität und die Kontrolle der Cloudtechnologien, um innovative Geschäftsmodelle voranzutreiben. Gezeigt wird, wie Unternehmen Sichtbarkeit über jede einzelne App, jeden User und jede Transaktion über den gesamten IT Stack erlangen. Angesichts der hohen Komplexität ist Künstliche Intelligenz (KI) dabei die einzige zukunftsfähige Option für das Digital Business. Denn hier konkurrieren Unternehmen wegen den steigenden Kundenerwartungen branchenübergreifend mit den größten Anbietern und Marken.

Die Termine in der DACH-Region und die Links zur Agenda und Anmeldung im Überblick:

Alle Vorträge sind in Deutsch und die Veranstaltungen sind kostenfrei.

Die Teilnehmer erfahren:

„Auf den Perform-Veranstaltungen in Europa tauschen renommierte Kunden und Partner ihre Kenntnisse aus und geben Einblicke in ihre digitalen Kundenwelten. Dabei geht es um die Vereinfachung der IT-Komplexität und die Automatisierung bis hin zum Full Stack Monitoring“, unterstreicht John Van Siclen, CEO von Dynatrace, den Mehrwert der europäischen Roadshow. „Für die heutigen hochskalierenden und hochkomplexen digitalen IT-Ökosysteme ist ein vollständiger neuer Monitoring-Ansatz ein Muss. Wir haben diese Herausforderungen schon vor vier Jahren erkannt und eine KI-Technologie entwickelt, die diese Anforderungen bewältigt. Dass unsere Vision von einem neudefinierten Monitoring erfolgreich ist, bestätigen unsere Kunden: 72 der Fortune 100 Unternehmen und neun von zehn weltweit führenden Cloud-Providern arbeiten mit Dynatrace.“

Dynatrace

Dynatrace hat neu definiert, wie das heutige digitale Ökosystem zu monitoren ist. Mit künstlicher Intelligenz, Full Stack und vollständig automatisiert. Es ist die einzige Lösung, die Antworten und nicht nur Daten liefert, basierend auf tiefem Einblick in alle Anwender, jede Transaktion, über jede Applikation hinweg. Über 8.000 Kunden nutzen Dynatrace, um Kundenerfahrungen zu optimieren, Innovationen schneller voranzutreiben und IT-Operationen mit absolutem Vertrauen zu modernisieren.

Folgen Sie Dynatrace auf:

• Twitter: Dynatrace DACH • Blog: Dynatrace blog

Pressekontakte: Michaela Wirz, Dynatrace, Tel. +49-89-207042-962, michaela.wirz@dynatrace.com

Bettina Ulrichs, Fink & Fuchs AG, Tel: +49-89-589787-23, bettina.ulrichs@finkfuchs.de