Dynatrace-Studie: Weihnachts-Shopping wird immer digitaler

Einzelhändler benötigen hohe Performance für zufriedene Kunden

München, 19. November 2015Dynatrace, das Digital Performance Softwareunternehmen, hat Konsumenten in Deutschland und vier weiteren Ländern zu ihren Mobile Shopping-Aktivitäten in der Weihnachtssaison 2015 befragt. Demnach stellen die so genannten Millennials im Alter von 18 bis 34 Jahren immer höhere Anforderungen an die digitale Performance. Über alle Länder hinweg sagen 81 Prozent, dass sie Transaktionen abbrechen und woanders einkaufen werden, wenn eine mobile Website oder App fehlerhaft, langsam oder absturzgefährdet ist. Mehr als die Hälfte (51 Prozent) verbreiten wahrscheinlich ihre Beschwerden auf sozialen Medien.

Die Online-Umfrage wurde von Harris Poll im Auftrag von Dynatrace im Oktober 2015 unter 5.110 Smartphone- und/oder Tablet-Besitzern in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, USA und Australien durchgeführt. Der vollständige 2015 Mobile Holiday Shopping Survey lässt sich hier herunterladen sowie eine Infografik hier.

„Mobile Shopping wird in diesem Jahr erneut sämtliche Rekorde brechen und der von Händlern gezahlte Preis für schlechte digitale Angebote ebenfalls historisch sein“, sagt Reinhard Brandstädter, Produkt Manager Omnichannel Strategy bei Dynatrace. „Wir können die Zukunft des Handels voraussehen, indem wir die mobilen Käufer zwischen 18 und 34 Jahren heute beobachten. Sie fordern einwandfreie Online Services, sind schnell enttäuscht und beschweren sich auf sozialen Medien. Dieser Trend verändert den Handel für immer. Unternehmen gewinnen oder verlieren heute Kunden aufgrund ihrer Fähigkeit, eine reibungslose digitale Nutzung zu bieten.“

Millennials sind mobil, sozial und erwarten eine höhere Qualität der Bedienoberfläche als frühere Generationen. Ihre digitalen Anforderungen zeigen, was die Zukunft bringt. Dies übt erheblichen Druck auf die Einzelhändler aus, sich daran anzupassen. Einen Blog zur Umfrage gibt es hier.

Wichtige Ergebnisse des Dynatrace 2015 Mobile Holiday Shopping Survey

„Die digitale Revolution betrifft alle Branchen, doch hochkompetitive Marktsemente wie den Einzelhandel beeinflusst sie besonders kurzfristig“, sagt Reinhard Brandstädter. „Das Verhalten und die Erwartungen von Kunden ändern sich schneller als sich die meisten Unternehmen daran anpassen können. Dies birgt ein hohes Risiko. Doch mit Digital Performance Management erhalten Entwicklungs-, Betriebs- und Business-Teams den notwendigen analytischen und technischen Kontext, um besser zusammenzuarbeiten und sich auf die digitale Nutzerzufriedenheit zu konzentrieren und ihren Erfolg nachhaltig zu steigern.“

Methodik
Die Online-Umfrage wurde von Harris Poll im Auftrag von Dynatrace vom 13. bis 15. Oktober 2015 unter Erwachsenen ab 18 Jahren in Deutschland (1.071 Befragte), Frankreich (1.090), Großbritannien (1.025), USA (2.009) und Australien (1.135) durchgeführt. Sie basiert nicht auf Wahrscheinlichkeitsstichproben und erlaubt daher keine Schätzung eines theoretischen Stichprobenfehlers. Die vollständige Umfrage-Methodik, inklusive Gewichtung von Variablen, ist auf Anfrage verfügbar.

Die Infografik in hoher Auflösung finden Sie hier zum Download. In Kürze ist diese in Deutsch auf Anfrage erhältlich.

View this page in: English Français Español Italiano 中文 한국어 日本語